Sponsoren

Wie wir uns finanzieren

Ohne eine finanzielle Grundlage kann all diese Arbeit für die Menschen in Lippe nicht geleistet werden.

Wir brauchen Räume für die Treffen der Selbsthilfegruppen, das Krisentelefon, die Supervisionen und natürlich auch für das Büro. Für Aus- und Fortbildung der ehrenamtlichen Kräfte und die fachlichen Leitungen der Selbsthilfegruppen müssen Honorare gezahlt werden. Die bei uns tätigen Fachkräfte bieten ihre Leistungen zu einem weit geringer als üblichen Honorar an, um den Verein zu unterstützen. Die Arbeit im Büro und die Organisation wird über eine halbe Bürostelle durch den Kreis Lippe bezahlt und gefördert.

Dies ist nur möglich, weil viele Institutionen und Spender dazu beitragen. Der Kreis Lippe finanziert uns einen großen Teil der Personalkosten des Büros und gibt uns einen Sachkostenzuschuss. Die Amtsgerichte in Lippe und das Landgericht Detmold bedenken uns mit Bußgeldern. Einige andere Organisationen unterstützen uns mit Förderungen. Über die Selbsthilfeförderung der Krankenkassen und die Mitgliedsbeiträge kommen weitere kleine Summen dazu. Dies alles würde nicht ausreichen, wenn wir nicht immer wieder großzügige Spender finden würden, die unsere Arbeit wertschätzen und uns helfen, unsere Aufgaben auch weiterhin wahrzunehmen. Jede kleine Spende und jedes neue Vereinsmitglied trägt dazu bei, dass wir für Sorgen und Probleme der Menschen in Lippe da sein können.

 

Spendenkonto: Hilfe zum Weiterleben e.V.

IBAN: DE23476501300000044735

BIC: WELADE3LXXX